refugees and friends e.V.

Interkulturelle Interessengemeinschaft

kooperative Unterstützung Geflüchteter und Integrationshilfe

Was tun wir?

Unsere Projekte sind vielfältig und geben Spielraum für eigene Ideen. Ob Lerncoaching, sportliche Angebote oder Tanzprojekte. Jede Seite darf sich mit Kreativität und Verantwortung mit einbringen. Zusammen mit unseren Kooperationspartner gestalten wir Veranstaltungen an diversen Orten, bringen verschiedene Kulturen zusammen und geben so die Möglichkeit des Kennenlernens und Verstehens.

Wir beraten bei der Suche nach Wohnunterkünften, einer Arbeitsstelle oder einem Ausbildungsplatz und begleiten diese.

Ebenso helfen wir bei der Beantragung von benötigten Unterlagen bei Sozial- und Arbeitsämtern oder der Belegung von Integrationskursen, sowie Lebensläufen und Bewerbungsschreiben.

Unser Projekt: Lerncoaching

Das Projekt Lerncoaching (Nachhilfe/Hausaufgabenhilfe) ist eines unserer Hauptprojekte.
Lerncoaching ist eine außerschulische Bildungsdienstleistung für soziale benachteiligte Schüler mit und ohne Fluchterfahrung und deren Eltern.

Seit 2015 sind viele Familien mit Fluchterfahrung in Deutschland angekommen. Die Kinder dieser Familien haben zuweilen bereits die deutsche Sprache erlernt und sind in verschiedene Schulen integriert. Dennoch fällt es einigen dieser Kinder oft schwer, dem Unterricht in deutscher Sprache zu folgen und/oder das vermittelte Wissen anzuwenden und zu vertiefen. Hier soll das Lerncoaching anknüpfen. Den Schülern soll nach Schulschluss eine Hausaufgabenbetreuung, Unterrichtsstoffvertiefung und -wiederholung im Nachmittagsbereich angeboten werden. Aber auch für die Eltern soll der Lerncoach als Ansprechpartner dienen und ihnen die Möglichkeit geben, am schulischen Leben der Kinder teilzunehmen.

In Schulklassen mit vielen Kindern mit Fluchterfahrung ist ein sinkendes Klassenniveau zu verzeichnen. Den Lehrern fehlt oft die Zeit, sich um die Förderung dieser lernschwachen Kinder zu kümmern. Hinzu kommt, dass diesen Kindern oft ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache fehlen, weshalb sie dem Unterricht nur schlecht bis gar nicht folgen können. Ihre Eltern können diese Kinder wenig bis gar nicht unterstützen, da sie sich in der deutschen Bildungslandschaft nicht auskennen und oft selbst noch mit dem Erwerb der deutschen Sprache beschäftigt sind. Damit diese Kinder nicht benachteiligt werden und das Klassenniveau wieder steigt, bedarf es ihrer zusätzlichen Förderung.

Sozial benachteiligte Familien im Sozialhilfe- oder ALG II-Bezug können sich trotz ggfs. gewährter Hilfen für Bildung und Teilhabe keinen zwei- bis dreistündigen Nachhilfeunterricht pro Woche leisten, da auf dem lokalen Nachhilfemarkt keine Nachhilfestunde unter 40 Euro angeboten wird. Der Lerncoach füllt diese Lücke, indem er dieser Personengruppe ein hauptsächlich fördermittelgestütztes Angebot macht. Bei der Umsetzung des Lerncoachings in den Räumen der jeweiligen Schule wird eng mit der Schulleitung und den Lehrer/innen zusammengearbeitet.

Wer sind wir?

refugees and friends ist ein großes Netzwerk aus geflüchteten Menschen und ehrenamtlichen Integrationshelfern. Im Mittelpunkt steht für uns ein Miteinander unter Menschen, Zusammenkommen, sich Austauschen und Hilfeleistungen von und für „Flüchtlinge“ in unserer Mitte. Zusammen bilden wir eine ehrenamtliche und gemeinnützige Organisation für Sozialarbeit und Integrationsarbeit.

Nachdem das „Willkommen heissen“ mehr oder weniger beendet ist, geht es nun vielmehr darum unseren neuen Mitbürgern bei der Integration in die deutsche Gesellschaft behilflich zu sein. Jede Seite kann sich dazu einbringen und mitwirken, sowie voneinander lernen.

Unter Erfahrungsberichte kannst du nachlesen, was uns respektvoll verbindet

Was die Presse über uns sagt:

Kontakt

Du möchtest mehr wissen? Oder hast Fragen?
Ruf uns an:
0172 - 8570090
oder schicke uns eine E-Mail! Wir antworten Dir garantiert.

Du findest uns auch auf Facebook: